Architekt  Iwan Zanzotti  

  • <
  • >
10Jicon
10 Jahre_ - 2016
Private Bauten
icon%20Haus%20L02
Haus L2Mals - 2016
Private Bauten
icon%20Haus%20L1
Haus L1Mals - 2016
Private Bauten
icon%20neubau%20spedition
Spedition MTaufers i.M. - 2015
Private Bauten
Rossini%20Icon%2001
Rossini Bar Meran - 2015
Private Bauten
Icon%20Haus%20B%20Mals
Haus BMals - 2013
Private Bauten
icon%20Sanierung%20Musikschule%20neu
MUSIKSCHULE MALS - 2013
Öffentliche Bauten
Sanierung%20Haus%20L%26F%20icon
Sanierung Haus L&FTisens - 2012
Private Bauten
L%F6wen%20Bar%20Mals%20Icon
BAR LöwenTartsch - 2015
Private Bauten
loewen%20Icon
Sanierung Haus D2Tartsch - 2013
Private Bauten
Hofstelle%20RR%20icon%202016
Hofstelle RRPrad am Stj - 2010
Private Bauten
sanierung%20spinazz%E8%20partschins
Haus SPartschins - 2010
Private Bauten
Schoenthaler%20Hofstelle%20Icon
Hofstelle SEyrs - 2007
Private Bauten
A%26H%20Villa%20Lana
Villa A&HLana - 2012
Private Bauten
Neubau%20Haus%20B%20Icon
Neubau Haus BSt. Valentin - 2012
Private Bauten
Neubau%20Terrasse%20Mobiliar%2001%20ICON
Neubau TerrasseTartsch - 2011
Private Bauten
Sanierung%20Haus%20L%20Laatsch%20Icon%20new
Sanierung Haus ELaatsch - 2011
Private Bauten
Baeckerei_Sanierung
Bäckerei in St. ValentinSt. Valentin - 2010
Private Bauten
Icon%20Sanierung%20Walln%F6fer%20Tartsch
Sanierung Ensemble WTartsch - 2010
Private Bauten
Icon%20Sanierung%20Fabi%20Riedl%20Mals-Vinsch
Haus eines OfenbauersTartsch / Mals - 2010
Private Bauten
icon-kiga-schluderns
Wettbewerb KindergartenSchluderns - 2009
Wettbewerbe
Vita_center_icon_01
Vita Center Schlanders - 2009
Öffentliche Bauten
Wettb_KG_Schlanders_2009_icon
Wettbewerb KindergartenSchlanders - 2009
Wettbewerbe
Risch-Icon-01
Sanierung Wohnhaus RTriesen (FL) - 2009
Studien
Sanierung-DE-icon-01
Wohnungsumbau DMals - 2008
Private Bauten
Sanierung%20P%202008%20Icon
Haus PTschengls - 2008
Private Bauten
Sky_Walch_2009_icon
Fassadenbau WTramin - 2009
Skyframe
SKY-lUCA-2009-iCON
Fassadenbau LCTreviso - 2009
Skyframe
SKY-LAY-2009-icon
Fassadenbau LAYLago Maggiore - 2009
Skyframe
SKYFRAME-CMM-2008-icon
Fassadenbau CMMMailand - 2008
Skyframe
Skyframe_Sassi_2008_N1
Fassadenbau BMailand - 2008
Skyframe
Teich-Tisens-Icon
Gartengestaltung TeichTisens - 2007
Außengestaltung
Sanierung-Wohnhaus-WS%20ICON
Wohnhaus WSTaufers i.M. - 2007
Private Bauten
Wettbewerb_Raika_Icon
Wettbewerb RaikaPrad - 2006
Wettbewerbe
Sanierung%20RL%20Prad
Haus RLPrad am STJ - 2006
Private Bauten
icon%20aktuell
Neu - aktuell - Titel_ - 2016
Private Bauten
Teich-Tisens-N1
Teich-Tisens-VPR1
Teich-Tisens-VPR2
Teich-Tisens-VPR3

Gartengestaltung Teich

Tisens 2007



Der Eingang zu der Dachgeschoss- und Erdgeschosswohnung befindet sich an der Westseite des Gebäudes. Zwei unterschiedliche Zugänge führen zu diesem Eingang.

Der erste Zugang direkt von der Westseite wird ausschließlich als %u201Ereiner Fussgänger%u201C benützt. Der andere Zugang hingegen ist der von der Südseite über die bestehende Außentreppe. Als Benutzer der Parkplätze ist dies der meist gewählte Weg, sei es als Familienmitglied, sei es als Besucher.

Die bestehende Außentreppe trennt den Garten vom Gebäude. Der Zugang ist schlecht ablesbar und wird somit vom Besucher nicht als solcher erkannt. Architektonisch nimmt dieser Zugang eine untergeordnete Rolle ein. Die bestehende Böschung konnte bisher nur als reine Ausstellungsfläche für Blumen genutzt werden.

Die Idee des neuen Zugangs sieht eine Erschließung über den Garten vor, d.h. die Familienmitglieder und Besucher werden durch den Garten geführt und können dessen Pracht jedes Mal genießen. Der neue Zugang soll klar ablesbar und eindeutig sein. Über eine Einviertelpodesttreppe gelangt man auf das neue Terrassenniveau. Die neue Treppe wird seitlich von einer Stützmauer begleitet. Die neue Mauer ist auch notwendig, um eine sinnvolle Nutzung der Terrasse zu ermöglichen. Dementsprechende Hinterfüllungs- und Anschüttarbeiten sind notwendig. Die neue Terrassenfläche bietet Platz für einen Esstisch und einen kleinen Teich (max. Tiefe 1,5m). Um ein klares Wasser im Teich zu gewährleisten, ist ein dementsprechender Regenerationsbereich notwendig. Dieser macht ca. 60% der Teichfläche aus und ist nur 80cm tief. Vor allem Seerosen, Unterwasserpflanzen, Schilf und Bambus sind für den Regenerationsteich vorgesehen. Der Essplatz wird durch ein horizontales Sonnensegel und vertikalen Markisen von der Sonne geschützt. Ein Stahlgerüst bestehend aus zwei Stahlrahmen ermöglicht die Anbringung der vorhin genannten Sonnenschutzmaßnahmen. Ein Steg verbindet den Austritt der Treppe mit dem Haupteingang der Wohnungen. Die Wegführung soll unter anderem auch in den Abendstunden durch ein durchdachtes Lichtkonzept betont werden.
it | de